Der Grünspecht hat sich weiterhin an der Baumstumpf-Futterstelle beschäftigt.
Von allen Seiten.

Wir beobachteten den Grünspecht am 15.01.05 um 8.50 Uhr an seiner Futterstelle.

Er hält auf seinem Baumstumpf Ausschau, ob er jetzt fressen kann,


schaut in eines seiner Futterlöcher,


und dann in ein weiteres Loch.


Er steht so tief in dem Futterloch, so daß er kaum noch zu sehen ist. Er frißt und wirft die ins Loch gefallenen Blätter im 3 Sekunden-Takt hinaus.


Nach Schwerstarbeit (15 Minuten), man kann es ihm anmerken, ruht er sich 5 Minuten auf seinem Baumstumpf aus und beobachtet dabei seine Umgebung.



Ein ständiger Gast an unseren heimischen Eichen ist der Buntspecht, der sich hauptsächlich von Insekten ernährt.
Hier klettert er gerade in einer Reihe von Hüpfern den Eichenstamm hoch.

Später Winter: 2. März
hauptfenster

Die ersten Boten des Frühlings. 10. 03. 2005

Krokusse
Hauptfenster

Schneeglöckchen
Hauptfenster

*