Volkstrauertag 2005

Heute, am 13.11.05, konnte die Dorfgemeinschaft Achternholt wieder bei gutem Wetter den Gedenktag der Opfer der gefallenen Soldaten der beiden letzten Weltkriege, der 1920 ins Leben gerufen wurde, gedenken.

Die zahlreich erschienenen Dorfbewohner sammelten sich vor der Gastwirtschaft "Achternholter Krug" und gingen gemeinsam zum Denkmal.

Die Abordnungen der Luftlandebrigade 31 war wieder vertreten und ein Offizier hielt die Gedenkrede.

Die Abordnung der Dorfgemeinschaft war auch vertreten.

Nach der Kranzniederlegung

erklang zum Abschluß das Trompetensolo "Ich hatt' einen Kameraden".

Kurzfilm: Trompetensolo