Auszug aus der "Oldenburgischen Familienkunde"
"Ahnenliste Sturm"

Die Familie Benno Sturm ist 1972 nach Achternholt, Münsterscher Damm 30, gezogen. Es ist interessant, dass die Ahnenliste auf Achternholt (Hinter dem Holtze) bis 1661/1735 zurückreicht.

Sturm
    Sturm, Benno, Dipl.-Ing., geb. 1929, Elsfleth, geh. 1963, Waltraut Menzel, Lehrerin, geb. in Breslau


    Sturm, Carl, Bäckermeister, geb. 1883, Elsfleth, gest. 1958, Elsfleth,
 Foto von 1897, 14 Jahre       
Aufnahmejahr nicht bekannt


    Sturm, Hermann, Ludwig, Bäckermeister, geb. 1855, Neuenhuntorf, gest. 1934, Elsfleth,
Aufnahmejahr nicht bekannt

    Sturm, Hermann, Friedrich, Köter in Butteldorf, geb. 1808, Bloherfelde/Oldb.,gest. 1883, Altenhuntorf
    Sturm/Storm, Johann, Heinrich, (Christian), Zimmermann, geb. 1735, nicht in Oldb., 95 Jahre alt
                                                             geh. 1799, Oldb., Bodemann I, Anna Elisabeth, (3. Ehe)
    Sturm/Storm, Peter Bartel (Bartelsen), Musketier in der Garnisionskompanie zu Oldb.
                                                             geb. 1690,nicht in Oldb., 91 Jahre alt
                                                             geh. 1733, Osternburg/Oldb., Zwistring, Sophia Catharina

Obwohl die Taufregister der Stadt Oldenburg bereits 1633 einsetzen, ist dort weder die Taufeintragung von Peter Bartel (sen) Sturm/Storm, der um 1690 geboren sein muss, noch die seines Sohnes Johann Hinrich Christian Sturm, geboren um 1735, enthalten. Auffallend ist allerdings, dass bereits 1689 Taufeintragungen von Namensträgern Sturm/Storm im Kirchenbuch Oldenburg enthalten sind, deren Väter vornehmlich der oldenburgischen Garnisionskompanie (wie auch o. a. Vorfahre Peter Bartel Sturm/Storm) angehören. Der im Lande Oldenburg unübliche Vorname Bartel Bartelsen lässt vielmehr die Vermutung zu, dass sein Namensträger oder vielleicht schon dessen Vater als dänische Soldaten (Oldenburg und Delmenhorst standen von 1667 bis 1773 unter dänischer Herrschaft) vielleicht aus Schleswig-Holstein, wo es auch zahlreiche Namensträger Storm/Sturm gibt, ins Oldenburgische gekommen sind. Ein Nachweis konnte bisher aber nicht erbracht werden.

Bodemann I
    Bodemann I, Anna Elisabeth, geb. 1768 Oldb.,geh. 1799 Oldb., Sturm/Storm, Johann, Hinrich
    Bodemann I, Johann, Harm, Brinksitzer zu Oberlethe, geb. 1732, Harbern
                                                             geh. 1760, Wardenburg, Stramm I Anna Catarina

Stramm I
    Stramm I, Anna Catarina, geb. 1690, Hinterm Holtz (Achternholt), geh. 1709, Hermann Hofhenke
    Stramm I, geborener Hofhenke, Hermann, geb.1680, Großenkneten
                                                           geh. 1709, Anna Catharina Stramm II
                                                           gest. 1749, Hinterm Holtz (Achternholt) 
    Fischbeck alias Stramm, Hinrich, geb. 1661, Wardenburg
                                                          gest. 1735, Hinter dem Holtze (Achternholt), 74 Jahre alt
                                                          geh. 1689, Wardenburg, Wolberich Oldiges

Auch in der Dänenzeit konnte Grund und Boden erworben werden:
1711 wurden im oldenburger Register 14 Scheffelsaat von Otto Schumacher auf den Nachbarn Hinrich Stramm übertragen.

Oldiges
    Oldiges, Wolberich, geb. 1663 Littel, gest. 1700 Wardenburg


Benno Sturm, Achternholt