Achternholter Küchengeheimnisse

Rezept Nr. 145
Chesterkäse-Brot

Zutaten:
Hefeteig aus 500 g Mehl und 1 Würfel Hefe etc.
siehe auch RP.-Nr. 11 Tupper-Hefeteig ohne Zucker
8 Kräuter TK von Iglo
Olivenöl
Bruschettagewürz oder ähnliches
Scheiblettenkäse (Chester o.a.)

Zubereitung:
Den Hefeteig nach dem Gehen gut durchkneten und daraus mehrere etwa 10 cm Durchmesser große Fladen drücken. Die TK- Kräuter mit Olivenöl und Gewürz glatt rühren und abschmecken. Anschließend auf jeden Teigfladen abwechselnd eine Scheibe Scheiblettenkäse legen und die folgende mit Gewürzöl bepinseln. Jetzt zu einem kleinen Türmchen schichten und geschlossen in eine gefettete Kastenform geben und andrücken. Das Brot mit einer Tasse Wasser im Ofen 1 Stunde bei 180 bis 200 Grad backen. Immer wieder mit Flüssigkeit einpinseln. Nach dem Backen aus der Kastenform stürzen und nach einiger Zeit noch warm aufschneiden.
Clou: Das Innenleben vom Brot sieht durch den Käse und dem Gewürz sehr raffiniert aus. Eignet sich toll zum Grillen.
Elke Siefken, Achternholt

Rezept Nr. 146
Geeistes Rhabarbermus

Zutaten:
250 g Rhabarber
2 EL Zucker
200 ml Sahne
1 Vanillezucker

Zubereitung:
Rhabarber putzen und klein schneiden und dann mit Zucker kurz dünsten, bis er zerfällt. Dann abkühlen lassen und steifgeschlagene Sahne unterrühren. Das Mus ins Gefrierfach stellen und leicht anfrieren.
Kirsten Schwettmann, Achternholt