Achternholter Küchengeheimnisse
Rezept Nr. 115
Teufelstopf

Zutaten:
500 g gemischtes Gehacktes
500 g Schnitzel
3 Tomaten
2 Paprika
4 Zwiebeln
1 Dose Gemüsemais
1 Glas geschnittene Pilze
1 Glas Zigeunersoße
200 g Sahne
Zubereitung
Gemüsemeis und Pilze abtropfen lassen. Schnitzel in Streifen schneiden, salzen und pfeffern.Gehacktes mit Salz und Pfeffer würzen.
Eine große Auflaufform fetten, den Boden mit Tomatenscheiben belegen, danach die Pilze und den Mais, die in Streifen geschnittenen Paprika und die in Scheiben geschnittenen Zwiebeln darauf.Zuerst das Gehackte auf dem Gemüse verteilen, danach die Schnitzelstreifen.
Zigeunersoße darüber gießen, die Form mit Alufolie abdecken und ca.1 Stunde bei 200 Grad im Backofen garen. Nicht umrühren!
Vor dem Servieren die Sahne über den Auflauf gießen.Dazu reicht man Kartoffeln oder Reis.
Irmgard Altscher, Achternholt

Rezept Nr. 116
Flammkuchen

Zutaten
Teig:
500 g Mehl
1 P. Trockenhefe
1 Prise Zucker
1/4 l Wasser (lauwarm)
5 EL Olivenöl
Belag:
2 Becher Schmand (Ersatzweise Creme fraiche)
200 g Schinkenwürfel
2 Zwiebeln
Andere Variante: dünne Apfelscheiben mit Zimt und Zucker
Zubereitung:
Alle Teigzutaten zu einem glatten Hefeteig kneten. Den Teig an einem warmen Ort so lange gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat. (ca. 15 Minuten)
Die Zwiebeln in Ringe schneiden. Den Teig auf ein gefettetes Blech ausrollen und an den Rändern hochziehen. Schmand gleichmäßig verstreichen. Die Zwiebelringe und die Schinkenwürfel auf dem Schmand verteilen.Bei 190 Grad Umluft ca. 25- 35 Minuten backen. Der Rand sollte goldbraun gefärbt sein.
Waltraut Sturm, Achternholt