Osterfeuer 2008 in Achternholt

Das Achternholter Osterfeuer hat sich schon an seinem festen Platz so etabliert, dass dieseTradition nicht mehr wegzudenken ist.
Auch in diesem Jahr waren viele fleißige Hände bemüht, dieses Fest auszurichten.
Obwohl es in den letzten Tagen immer wieder etwas geregnet und auch noch geschneit hat, konnte die Vorbereitung abgewickelt werden.
Durch das nasse Wetter war die Feldwegzufahrt zur Feuerstelle so aufgeweicht, dass viele Autofahrer steckenblieben.
Pünktlich um 19°° Uhr wurde das Osterfeuer angezündet

Mit kleiner Flamme,

die schnell zur lodernden Flamme wurde.

Es wurde wie immer an alles gedacht, auch die Getränke konnten genossen werden unter dem aufgestellten Zelt.

Derweil loderte das Feuer weiter.


Noch lange brannte das Osterfeuer, das der wechselnde Wind immer wieder neu entfachte.

.