Osterfeuer 2005 in Achternholt

Auch in diesem Jahr wurde viel Strauchwerk für das Osterfeuer zusammengetragen.
Die Achternholter befolgten die Bitte der Dorfgemeinschaft, nur Baum- und Strauchschnitt, keine Baumstubben und kein behandeltes Holz anzuliefern.


Die vielen Helfer hatten am Vormittag genug zu tun, den Platz für das Feuer und die Bewirtung (am Abend) vorzubereiten.
hauptfenster

hauptfenster

Wie immer wurde für die Gäste gesorgt, und die Kinder hatten ihren Spaß beim Nestsuchen.
Etwa 190 Gäste waren anwesend.
hauptfenster

Als Anzünder betätigte sich Werner Pape.
Trotz Windstille konnte man bald das hoch auflodernde Feuer bestaunen.
hauptfenster

hauptfenster

hauptfenster
Das Osterfeuer loderte noch bis etwa Mitternacht.

Ostersonntag,16°° Uhr, nur noch ein leichtes Glimmen der letzten Glut.
hauptfenster