Osterfeuer am Sonnabend, 30. März 2002

Für das traditionelle Osterfeuer in unserem Ort wurde wieder kräftig gesammelt.

Unser "Brand-Hauptmeister" Werner hatte viel zu tun.
Werner verteilte noch etwas Stroh zum besseren Anbrennen.

Dann war es so weit. Das Osterfeuer wurde angezündet.

Wie immer kamen viele Achternholter (über 150), bei herrlichem Frühlingswetter

und sahen das riesige Osterfeuer.

Es gab Getränke, Würstchen, versteckte Tüten für die Kinder (die zahlreich mit ihren Eltern gekommen waren) und nicht zu vergessen das Feuerwerk.

Am 1. Ostertag wurde dann der Rest zusammengefahren, um den Rest glühend zu verbrennen.

Das Osterfeuer war wieder einmal für die Dorfbevölkerung ein tolles Gemeinschaftserlebnis.