Junggesellentreffen:
"80 Jahre Lat se susen"  Achternholt

Das Junggesellentreffen des Junggesellenclubs "Lat se susen - Achternholt" zum 80 jährigen Jubiläum fand im Achternholter Krug am 29.08.2004 statt.
Der Junggesellenclub besteht zur Zeit aus 3 Aktiven: Claus Hesemann, Heinrich Martens und Werner Pape.
Um den Club aufrechtzuerhalten, haben diese 3 Junggesellen noch jedes Jahr zwischen Weihnachten und Neujahr ein Treffen in Achternholt bei einem schönen Essen veranstaltet.

Die 3 Junggesellen.

In diesem 80. Junggesellenjahr wurde vom ehemaligen Vorsitzenden Heinz Lüschen und den noch 3 Junggesellen zum Junggesellentreffen am 29.08.2004 an alle ehemaligen Junggesellen mit Anhang eine Einladung verschickt.

Es kamen über 80 Leute!
Nach dem Empfang um 11°° Uhr gab Heinz Lüschen in der Ansprache einen Abriß über die 80 währenden Jahre mit vielen lustigen Begebenheiten.

Ehemaliger Vorsitzender Heinz Lüschen.

Im Vorraum der Gastwirtschaft konnten einige Urkunden, Vereinswappen und Aufzeichnungen begutachtet werden.

Es kamen auch die älteren Mitglieder:

Gustav Martens, 93 Jahre.

Erna Wöbken, 93 Jahre, als Vereinswirtin..

und Willi Lüschen, 79 Jahre.

Um 12°° Uhr wurde das Essen aufgetragen.
Es gab nach alter Tradition:
Kotelett, Kartoffelsalat, Bratkartoffeln und Getränke.

Ein anschließender Spaziergang führte zur Baumschule Gerd zu Jeddeloh.
Unter fachkundiger Erklärung wurden erst die Solaranlage und dann der Containerbetrieb besichtigt
.

Auf dem Rundgang.

Im Gewächshaus.

Nach der Besichtigung gab es Kaffee und Kuchen in der Gastwirtschaft .
Es schloß sich eine Foto-Schau an.
Benno Sturm hatte aus einer Vielzahl vorgelegter Fotos 207 ausgewählt, die er auf eine 1,75 m große Leinwand projizierte.
Da kamen viele Emotionen hoch.

Den Abschluß bildeten 2 Gruppenaufnahmen zur Erinnerung:

Alle Anwesenden vor der Gastwirtschaft.

Die ehemaligen Junggesellen ohne Anhang.

Selbstverständlich durfte der noch bestehende Kinderwagen mit den Junggesellen nicht fehlen.

Es war ein gelungener Jubiläumstag; und es wurde angeregt, ein solches Treffen in 2 bis 3 Jahren zu wiederholen.

30. 08.2004