Die 12. Faustball-Weltmeisterschaft fand in diesem Jahr vom
6. -12. 8.07 in Niedersachsen statt.

Spielorte waren Oldenburg (Vor-, Qualifikations- und Finalrunde),
Braunschweig, Stade und Wildeshausen (Zwischenrunde).

Die Bundeskanzlerin, Dr. A. Merkel, als Schirmherrin, erwähnte im Grußwort, daß der Niedersächsische Turner-Bund nach 25 Jahren mit der Austragung dieses internationalen Turniers betraut wurde.

Die 12 Teams traten in folgender Gruppierung an:

Hier einige eindrucksvolle Bilder von der Finalrunde am 11./12. August im Marschwegstadion Oldenburg:

Die deutsche Nationalmannschaft in Aufstellung.

Die deutsche Nationalmannschaft beim Einmarsch.

Die vollbesetzte Haupt-Tribüne.

Fahnenschwingen, begeisterte Stimmung auch auf der Gegentribüne.

Die österreichische Nationalmannschaft kurz nach dem Einlaufen mit Mitgliedern
der Wardenburger Faustballjugend (darunter Achternholter Enkelkinder)

Österreich wurde Weltmeister, hier die Siegerehrung.

Deutschland mit 3. Platz (CH - GER 1:3) bei der Siegerehrung.

Im Finale besiegte Österreich den Titelverteidiger Brasilien mit 0:3.

Zum Schluß noch die Platzierungen:

Rund 28.000 Zuschauer sahen die beeindruckende Faustball - Weltmeisterschaft.