Ball der Dorfgemeinschaft Achternholt

Am Sonnabend, 29. November 2008, richtete die Dorfgemeinschaft Achternholt ihren alljährlichen Ball lim Achternholter Krug aus.Ein überaus guter Besuch dieser Achternholter Traditionsveranstaltung wie auch die Tatsache, dass die Gäste bis in den frühen Morgen vergnügt feierten, zeigen den hohen Stellenwert des Balls im dörflichen Gemeinschaftsleben Achternholts.

Wir freuen uns über die vielen Besucher aus den benachbarten Vereinen wie Oberlethe, Westerholt und Benthullen, die jedes Jahr zum Achternholter Dorfgemeinschaftsball kommen. Sehr viel zur guten Stimmung trug aber auch bei, dass die Theategruppen aus Achternmeer, Benthullen und Charlottendorf-West wieder so zahlreich gekommen waren. Besonders freut sich darüber selbstverständlich unsere Theatergruppe.

Gäste aus den benachbarten Orten Oberlethe, Achternmeer und Westerholt.

Die Tanzfläche war immer gut besetzt, weil unser DJ Thorsten Rüther immer wieder die passende Musik fand. Ein Anziehungspunkt für alle Gäste war die neu eingerichtete Cocktail-Bar, die wesentlich geräumiger als die Sektbar ist. Der Barkeeper hatte immer alle Hände voll zu tun, den zahlreichen Wünschen nach Cocktails wie Caipirinha, Touch Down, Tequila Sunrise usw. nachzukommen.

Das Programm:
Erster Höhepunkt war der allererste Auftritt der Gruppe "Donnerbalken". Schon Wochen vorher war über diesen Auftritt gerätselt worden. In einem etwa zehnminütigem Auftritt nahm die achtköpfige Gruppe dorfinterne Ärgernisse mit Spott und Ironie ins Visier. Zum Abschluß ihres Auftritts sang sie ein selbst getextetes Lied.

Die Donnerbalken-Gruppe auf ihrem Donnerbalken:
v.l.: Gerd zu Jeddeloh, Kai Schürmann, Uwe Oltmann, Bernd Peterdamm, Marco Heinje, Bernd Martens, im Hintergrund: Thomas Otten
Nicht im Bild: Markus Köpke, der den Auftritt filmte.
Weitere Informationen und Bilder vom Donnerbalken auf: www.de-donnerbalken.de

Danach führte die Theatergruppe der Dorfgemeinschaft den niederdeutschen Einakter "Dat lögenhafte Horoskop" von Walter Holling in folgender Besetzung auf:

Rolle                                                 Darsteller / in
Alwine Grothkopp, Witwe                               Irmgard Altscher
Bernd Mommsen, Reisender für Frisörbedarf    Jürgen Hollje
Detel Hinrichs, junger Bauer & Witwer             Dietmar Schmidt
Monika Anders, junges Mädchen                      Hilke Oltmann
Hannes Lürsen, Gastwirt vom Ossenkrog          Uwe Oltmann
Souffleuse                                                         Inge Otten


Dietmar Schmidt (links) wirkte zum ersten Mal mit, Uwe Oltmann und Irmgard Altscher als Witwe Alwine Grothkopp.

Die Speelkoppel hatte fleißig geprobt, und so gelang ihr Auftritt bestens. Das Publikum hatte viel zu lachen und spendete reichlich Applaus für eine sehr gelungene Aufführung.

v..: Hilke Oltmann, Dietmar Schmidt, Uwe Oltmann, Irmgard Altscher, Jürgen Hollje, im Vordergrund: Inge Otten

Wie immer gab es eine Tombola mit vielen Preisen, für die wir zahlreiche Spenden aus Achternholt, Oberlethe, Wardenburg,Westerholt und aus der weiteren Umgebung bekommen haben. Die Tombolalose fanden reißenden Absatz, und die Verlosung der sechs Sonderpreise war ein weiterer Höhepunkt.

Dietmar Schmidt zieht als "Glücksfee" die Gewinner der Sonderverlosung.

Danach wurde noch lange fröhlich getanzt und gefeiert.

Bericht. Bernd Martens
Fotos: Elke Siefken