Arbeitseinsatz: Aktion "Saubere Landschaft" am 23. März 2013

Die Achternholter waren wieder bereit zur Müllsammelaktion.
Sie trafen sich dazu am Achternholter Krug.

An diesem Tag blies ein starker Ostwind, aber trotzdem waren viele gekommen.
Der Webmaster brachte einen Windmesser mit, um die Windstärke zu messen.
Dieser zeigte um die "7 Beaufort" an, das entspricht auch einer Windstärke von 7.

Winderosion als Folge des Baum- und Strauchkahlschlags.

Hier ein Bild einiger Sammler. Andere waren schon auf dem Weg.
Die meisten wissen schon, welchen Gang sie haben.
Auf diesem Bild können wir auch sehen; der Wind wehte heftig.

Und nun schwirrten alle aus!

Gleich am Anfang war es schwierig, den Sack zu öffnen, den Unrat aufzunehmen und in den Sack zu werfen.

Der Webmaster kontrollierte nicht, aber fuhr die Strecken ab und fotografierte die Sammler.
Hier Sammler mit Sackkarre

Sammler am Wegesrand.

Vater mit Sohn.

Die junge Generation.

Eine kurze Pause für ein Foto.

Auch der Kleine, gefahren von seiner Mutter, in der Schubkarre, machte mit.

Wieder mal mit Sackkarre.

Zum Schluß trafen sich alle im warmen Schuppen von Mareike beim Imbiß.

Das übliche Schlußtreffen am Grillhaus wurde wegen des Windes dorthin verlegt.
Auch in diesem Jahr ist eine Menge Unrat gesammelt worden.