Adventsfeier 2007
der Dorfgemeinschaft Achternholt

Die Adventsfeier wurde von den Dorfbewohnern gut besucht.
Unser Vereinsvorsitzender, Bernd Martens, begrüßte die Anwesenden und erklärte anschließend in kurzen Zügen den Inhalt der plattdeutschen Komödie "De Höhnerbaron", wonach das Theaterstück begann.

Im Theaterstück hatte es Willa Meiners (Birte Speckmann) nicht einfach. Sie mußte sich im 6. Kartoffelsack verstecken und vom 6. in den 2. Sack wandern. Das wurde schwierig, da der Wachtmeister Jakobs erst den 6. und dann den 2. Sack öffnen lassen wollte, wo doch jeweils Ulla drin steckte.Rita Janssen und Heike Hibben konnten nur mit Mühe den Wachtmeister Jakobs ablenken, damit Ulla vom 6. zum 2. Sack bzw. vom 2. zum 6. Sack krabbeln konnte.
Das war eine lustige Sache. So ein wandelnder Kartoffelsack!

Nach dem Theaterstück hatten alle Appetit auf Kaffee und Kuchen, der reichlich vorhanden war.

Zum Kaffee spielte Hans Ache auf seinem Akkordeon weihnachtliche Lieder.

Dann kam der 2. Teil:
Zwei niedliche, kleine Kinder fragten ihre Mutter weihnachtliche Dinge,
die diese beantworten mußte.


und schulpflichtige Kinder stellten dem Publikum spaßige Rätsel, die dann gelöst werden mußten

Die Kinder konnten den Weihnachtsmann gar nicht abwarten. Die Freude war groß,wie er kam. Sie sagten Gedichte auf, und dann verteilte der Weihnachtsmann die Geschenke.

Irmgard Altscher las noch eine lange schöne Weihnachtsgeschichte.

Zum Schluß wurden unter Begleitung von Hans Ache gemeinsam Weihnachtslieder gesungen.