Weihnachtsfeier
der
Dorfgemeinschaft Achternholt

Am Sonntag, 11. Dezember 2005, beging die Dorfgemeinschaft ihre Weihnachtsfeier im Saal des Achternholter Krugs.

Der 1.Vorsitzende der Dorfgemeinschaft, Bernd Martens, begrüßte etwa 90 Gäste.
hauptfenster

Die Theatergruppe der Dorfgemeinschaft -hier bei der Schlussszene- eröffnete das Programm mit der Komödie "Dree Stück, wat'n Glück" von Ubbo Gerdes.
hauptfenster 

Den Schlussapplaus hatte sich die Theatergruppe redlich verdient
hauptfenster

Nach dem Theaterstück gab es Kaffee, Tee, leckeren Kuchen u. a.

Gerd Nustede spielte mit dem Akkordeon eine ganze Reihe von Weihnachtsliedern und sorgte so für die rechte Stimmung.

Achternholter Kinder führten unter der Leitung von Brigitt Elter das weihnachtliche Spiel "Die Winterpartie" auf. Einige der Gäste durften sich als Schlitten oder Rentiere an der Aufführung beteiligen.

Nicht nur die Gäste, auch die beteiligten Kinder hatten an diesem Spiel ihr Vergnügen.

Der Weihnachtsmann durfte natürlich nicht fehlen und brachte Stutenkerle für alle Kinder mit.

Irmgard Altscher, 2. Vorsitzende der Dorfgemeinschaft Achternholt, las zwei weihnachtliche Gedichte vor, die alle sehr amüsierten.

Bernd Martens trug ebenfalls eine amüsante Geschichte vor und ein lustiges Rezept, das auf www.achternholt.de unter der Rubrik "Achternholter Küchengeheimnisse" nachzulesen ist. Dabei wies er darauf hin, dass Elke Siefken weiterhin Rezepte sucht, um sie dort zu veröffentlichen.

Zum Abschluß bedankte sich Bernd Martens als 1. Vorsitzender der Dorfgemeinschaft Achternholt bei allen Mitwirkenden und Helfern und wünschte allen

-in der Hoffnung auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr an hoffentlich gleicher Stätte-

besinnliche Festtage und ein frohes neues Jahr.

Bernd Martens
Fotos: Nina Martens.